Bio

Für den Lebenslauf in PDF-Form bitte hier klicken: lebenslauf_gall_stand_august_2020

Juni 2019 - heute

POSTDOC MITARBEITER IM VERBUND-PROJEKT „SOCIALLAB“
Entwicklung innovativer Beteiligungs-Formate in der Debatte um die Zukunft der Agrar-Tierhaltung • Legitimität und Repräsentativität von Fach- und Stakeholder-Gremien • Anwendung von Mediationsverfahren auf politische Entscheidungsprozesse • Planung und Moderation von Stakeholder-Workshops.

Dez 2018 - heute

FREIER BERATER UND LEHRBEAUFTRAGTER
Freiberufliche Beratungs- und Publikationsaufträge, u.a. für Greenpeace Deutschland,, Animals Angels‘ , Bundeszentrale für Politische Bildung (zur Agrarwende bzgl. Tierhaltung), Bund gegen Missbrauch der Tiere e.V.; Themen: Fachbegriffe im Agrar- und Veterinärwesen, Agrarpolitik und Lobbying, Darstellung von Tierschutz-Sachverhalten im öffentlichen Raum; politische Repräsentation von Tieren
• Seit WS 2019/2020: Lehrbeauftragter am Fachgebiet Politische Theorie der Universität Hamburg, Thema „Politische Repräsentation“.
• WS 2020 /21: Lehrbeauftragter an der Hochschule für Nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE)

Nov 2015 - Nov 2018

POSTDOC-MITARBEITER, UNI HOHENHEIM
Fachgebiet „Gesellschaftliche Transformation und Landwirtschaft“: Transdisziplinäre Forschung und Lehre zu Zielen und Methoden nachhaltiger Landnutzung und Ernährung • Schwerpunkt Ethik und Soziologie / Philosophie der Emotionen • Projektmanagement bei Drittmittel-Anträgen (z.B. BMBF, Förderschwerpunkt Sozial-ökologische Forschung); Ausarbeitung und Umsetzung neuer Lehr- und Forschungsformate.

2010 - 2015

PROMOVEND U. MITARBEITER, HUMBOLDT-UNI BERLIN
Titel „Tierschutz als Agrarpolitik“ – normativ-philosophische und historisch-soziologische Grundlagen des Tierschutzrechts im Agrarbereich • Seminare / Konferenzen zum Tierschutzrecht und zur Tierethik • Aufbau einer interdisziplinären Kooperation zwischen der agrarwissenschaftlichen Fakultät und dem philosophischen Institut • Gastforscher am Messerli-Institut, Fachgebiet Ethik der Mensch-Tier-Beziehungen • Finanzierung durch FAZIT- und Schweisfurth-Stiftung, Teilzeit-Anstellung bei der Stiftung der Deutschen Wirtschaft.

2008 - 2010

POLITIKBERATER, CIVIC CONSULTING GMBH
Beratung staatlicher Institutionen zu Armutsbekämpfung, Umwelt- und Verbraucherthemen u.a. für die Europäische Kommission u. GIZ • Umweltfolgenanalysen • Machbarkeitsstudien • Auswertung von Interviews und Umfragen • Projektmanagement bei der Antragstellung.

2003 - 2008

DIV. PROJEKTE IM AGAR- UND ENTWICKLUNGSBEREICH
2007/2008: Gesellschaft für Internationale Entwicklung (GIZ), Accra, Ghana: Folgen der Einführung von Zertifizierungssystemen für Klein-bauernkooperativen in Ghana.
2006: World Trade Organisation Sekretariat in Genf (WTO): Handels-beschränkungen im Ernährungsbereich.
2005: WWF Frankreich, Paris: Nachhaltige Ernährung in Schulmensen.
2003: Welternährungsorganisation (FAO): pfluglose Bodenbearbeitung.

2001 - 2008

Studium der Agrarökonomie (M.Sc.) und Agrarwissenschaften (B.Sc.) mit den Schwerpunkten Agrarpolitik und Entwicklungsökonomie an den Universitäten Göttingen, Paris-Grignon und Humboldt-Berlin.

2000

Abitur in Berlin (Ev. Gymnasium zum Grauen Kloster)